Ölschaden nach Großbrand

Datum: 27. September 2020
Alarmzeit: 11:44 Uhr
Art: B 6
Einsatzort: Nandlstadt, Kleingründling
Fahrzeuge:

Einsatzort


Einsatzbericht:

Sonntags Vormittags kam es zu einem Großbrand in einer Hopfentrocknungsanlage in der Nähe von Nandlstadt (Landkreis Freising).

Auf Grund des Feuers wurden auch mehrere Heizöltanks beschädigt – geschätzt 1800l liefen aus – über die angrenzenden Wiesen in einen kleinen Weiher.

Auf Anforderung des Wasserwirtschaftsamtes und der Einsatzleitung vor Ort wurde der Ölwehrzug aus Altenerding alarmiert.

Dieser ist für die Oberbayernweite Hilfe bei Ölschadensereignisse konzipiert.

Im mehrstündigen Einsatz pumpten wir den betroffenen Weiher mittels Börgerpumpe ab. Ebenso saugten wir ein Öl-Wasser-Hopfensaft-Gemisch aus einer Halle ab und legten Ölvliese als Sperren aus.

Insgesamt konnten von uns ca. 1500l Öl aufgefangen werden – die restliche Menge, welche im Erdreich versickert ist, muss anschließend durch Baggerarbeiten entsorgt werden.

Öl auf Gewässer
EMU entlaufen
Menü