Feuerwehr Altenerding

  • headerneu1_tag.jpg

Die Jugendgruppe der Feuerwehr Altenerding und Hörlkofen hat erfolgreich am CTIF Bezirksentscheid in Moosburg  teilgenommen und den 8. und 11. Platz belegt von 24 Mannschaften.

 

Die Vorbereitung

Schon Monate vorher entschieden sich die Jugendwartteams beider Feuerwehren zur Teilnahme an diesem Wettbewerb. Hörlkofen nimmt hier zum ersten Mal teil, Altenerding bereits zum zweiten Mal.

Die Übungen

Seit Januar fanden sich unsere Jugendfeuerwehrler und Ausbilder regelmäßig zum gemeinsamen Üben am Gerätehaus ein. Hier wurde das schnelle und gerade Verlegen von C-Leitungen trainiert, das Hüpfen über den Wassergraben, das Zuweisen von Armaturen und das Anfertigen von Knoten. Und auch das Zielen mit der Kübelspritze wurde nochmals im Detail durchgeführt.

Testlauf in Mühldorf

Zu unserer Freude wurden wir vom Landkreis Mühldorf zu Ihrem Kreisentscheid nach Mühldorf eingeladen. Dies war eine exzellente Gelegenheit, das gelernte Wissen unter Wettkampfbedingungen anzuwenden. Altenerding belegte den 1. Platz in der Wertung für den Landkreis Erding, dicht gefolgt von Hörlkofen.

 

Bezirksentscheid in Moosburg

Aus Oberbayern trafen sich eine Woche später 24 Mannschaften zum Bezirksentscheid.
Hierfür war nicht einmal eine lange Anfahrt nötig, da dieser vom Landkreis Freising am SGM Sportgelände in Moosburg ausgetragen wurde.
Zusammen mit den  24 Jugendgruppen kämpften hier die Mannschaften um die Oberbayerische Meisterschaft.

Zum Sieg kam der amtierende Deutsche Meister Oberneukirchen 1.

Am 27.05.2016 und 28.05.2016 geht es zum Landesentscheid nach Schrobenhausen. Hier gehen 62 Mannschaften an den Start um das Bewerbsabzeichen in Silber (ab 900 Punkte) und das Bewerbsabzeichen in Gold (ab 960 Punkte) zu erkämpfen. Des Weiteren können sich der Bayerische Meister sowie der Zweitplatzierte für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

 

Bilder von den Wettberwerben finden Sie hier

Autor: Florian Mösl / Jugendwart